Ausstellungseröffnung in Elstal: "Zerstörtes Leben - verlorene Welt. Die Sperrzone um Tschernobyl 30 Jahre nach der Katastrophe"

Ausstellungseröffnung in Elstal: “Zerstörtes Leben – verlorene Welt. Die Sperrzone um Tschernobyl 30 Jahre nach der Katastrophe”

Heute eröffnete ich zusammen mit Ingrid Schönfeld von Historia Elstal meine Ausstellung „Zerstörtes Leben, verlorene Welt – Die Sperrzone um Tschernobyl 30 Jahre nach der Katastrophe“ in der Bürgerbegegnungsstätte Elstal.

Die Ausstellung war bereits im vergangenen Jahr im Kulturzentrum in Rathenow zu sehen und ist nun nach Stationen in Meißen, Fürstenwalde und Eisenhüttenstadt wieder ins Havelland zurückgekehrt.

Bis Mitte Oktober kann sie noch in der Bürgerbegegnungsstätte in Elstal besichtigt werden.