Heraus zum 1. Mai! - Kochduell "Das muss drin sein!" in Frankfurt (Oder)

Heraus zum 1. Mai! – Kochduell “Das muss drin sein!” in Frankfurt (Oder)

In diesem Jahr war ich am 1. Mai in Frankfurt (Oder) beim traditionellen Brückenfest der LINKEN eingeladen. Jedes Jahr kommen zu diesem Fest ca. 20.000 BesucherInnen, es gibt Musik, Politik, viele Stände von Parteien, Gewerkschaften und Vereinen und Verbänden.
Auf der Politikbühne fand in diesem Jahr erstmals ein politisches Kochduell unter dem Motto “Das muss drin sein!” statt. Der Landtagsabgeordnete und Chef der LINKEN in Frankfurt (Oder), René Wilke, und ich traten in den Kategorien Kartoffeln schälen, Möhren klein schneiden und Zweibeln würfeln gegeneinander an. Die Suppe, die nach dem Kochduell gereicht wurde, war allerdings vorgekocht, da sowohl René als auch ich bekennend schlechte KöchInnen sind. Zugefügt wurden nur noch Zwiebeln und Würstchen und das Stampfen durften wir übernehmen.
Parallel zum Wettkampf wurden wir von den ModeratorInnen umfassend befragt. Bspw. wollten sie von mir wissen, welche Geschmacksrichtung DIE LINKE habe. Ich habe geantwortet scharf und süß – scharf, weil sie die Partei mit der schärfsten Analyse und Gesellschaftskritik ist und süß, weil es einfach Spaß macht, in ihr Politik zu machen. Weitere Fragen waren bspw. welche Zutaten soziale Gerechtigkeit habe (Solidarität, Gerechtigkeit, gute Arbeit, Teilhabe…) oder was DIE LINKE im Landtag als nächstes kocht (einen Landeshaushalt mit linken Akzenten bspw. bei Bildung, Kommunen und Flüchtlingen).
Achso, ich habe übrigens 3:0 gewonnen. Wobei das eigentlich egal ist, es hat auf jeden Fall total viel Spaß gemacht!