Calais - "Urlaubsfotos" von einem Brennpunkt der europäischen Flüchtlingskrise

Calais – “Urlaubsfotos” von einem Brennpunkt der europäischen Flüchtlingskrise

Nein, ich war nicht in Calais. Aber mir wurden Fotos einer Urlauberin zur Verfügung gestellt, die deutlich machen, welche Auswirkungen die europäische Flüchtlingspolitik in der Realität hat. Die Urlauberin war auf dem Weg nach Großbritannien und hat diese Fotos aus dem Reisebus beim Warten auf die Fähre von Calais gemacht.

Bei Calais befindet sich ein Flüchtlingslager, in dem derzeit ca. 10.000 Migrantinnen und Migranten unter unwürdigen Zuständen leben. Nahezu alle sind hierher gekommen, weil sie die Hoffnung haben, nach Großbritannien weiter reisen zu können. Die französische Regierung hat angekündigt, den “Dschungel” von Calais nach und nach zu räumen und die hier lebenden Geflüchteten in andere Flüchtlingslager umzusiedeln.

Eine Chance, tatsächlich nach Großbritannien zu kommen, gibt es kaum. Zwei Zäune “sichern” den Zugang zu den auf die Fähre wartenden Fahrzeugen. Doch immer wieder gelingt es Geflüchteten diesen Zaun zu überwinden. Sie versuchen dann, sich in LKWs oder Bussen zu verstecken, um auf die Fähre zu gelangen. Die französische Polizei versucht genau das mit allen Mitteln, auch Tränengaseinsätzen, zu verhindern. Wie das aussieht, sieht man auf diesen Fotos:

Noch ein Hinweis: Normalerweise habe ich ja kein Problem damit, wenn Fotos aus meinem Blog anderweitig verwendet werden. Hier möchte ich ausdrücklich darauf hinweisen, dass die in diesem Beitrag verwendeten Fotos nur nach Genehmigung von mir weiter verbreitet werden dürfen!