Veranstaltung Görke trifft... in Königs Wusterhausen

Veranstaltung Görke trifft… in Königs Wusterhausen

Wahlkampf kommt auf Touren und heute fand die erste Veranstaltung der Reihe “Görke trifft…” in Königs Wusterhausen statt, die ich moderieren durfte. Super Wetter und eine tollen Band (Lari und die Pausenmusik – wirklich zu empfehlen, danke nochmal Jungs!) bildeten den Rahmen des bunten Programms mit unserem Spitzenkandidaten Christian Görke, den LINKEN Direktkandidaten aus Dahme-Spreewald Stefan Ludwig, Robert Seelig und Adolf Deutschländer.

Christian Görke machte im ersten Talk deutlich, dass DIE LINKE in Regierungsverantwortung die Weichen für ein soziales Brandenburg gestellt hat. Stichworte waren bspw. die Wirtschaftförderung, die nun auch von sozialen Kriterien wie Ausbildungsquote, guten Löhnen und einer niedrigen Leiharbeitsquote abhängig ist, die Einführung des Vergabegesetzes mit einer Lohnuntergrenze oder die Verbesserung der Betreuungsquote in Kitas. Er machte auch deutlich, dass DIE LINKE noch einiges vor hat: bspw. die weitere Verbesserung der Betreuungsquote, Einstellung von mehr LehrerInnen, ein kommunales Investitionsprogramm und die Anhebung der Lohnuntergrenze bei öffentlichen Aufträgen auf 10 Euro/Stunde.

In einem Talk haben zudem die Direktkandidaten aus der Region ihre Schwerpunkte vorgestellt und in einem kleinen Wahlomat-Spiel unter Beteiligung des Publikums haben sie die Positionen der LINKEn zu einigen Schwerpunkte dargelegt.

Ein besonderes Highlight war das Torwandschießen. Drei Freiwillige sind gegen Christian Görke angetreten und die einzige teilnehmende Frau hat gewonnen. Dafür durfte sie einen fair gehandelten Fußball mit nach Hause nehmen.

Es war eine tolle Veranstaltung, die ganz viel Spaß gemacht hat. Ich freue mich auf die nächsten Görke trifft…!