Jede Woche wieder - Proteste gegen BraMM in Brandenburg an der Havel

Jede Woche wieder – Proteste gegen BraMM in Brandenburg an der Havel

Bereits zum dritten Mal versuchten die Republikaner in Brandenburg an der Havel in Brandenburg als so genannte BraMM ihr fremdenfeindliches Gedankengut auf die Straße zu tragen. Dieses Mal kamen ca. 65 Menschen. Auffällig ist, dass die Zahl erkennbarer Nazis immer weiter steigt. Inzwischen gibt es kaum noch “normale” BürgerInnen, die sich BraMM anschließen.

300 GegendemonstrantInnen kamen am gestrigen Abend, um mit Musik und guter Laune zu zeigen, dass Brandenburg kein Ort für Nazis ist. Ein guter Bericht findet sich beim Presseservice Rathenow, auf den ich hier verweisen will (danke auch für das zur Verfügung stellen des titelbildes dieses Beitrags).