Verzicht auf Abschiebungen in Wintergebiete wäre Akt der Menschlichkeit

Verzicht auf Abschiebungen in Wintergebiete wäre Akt der Menschlichkeit

Eigentlich poste ich hier im Blog in der Regel nur “meine” Presseerklärungen. Aber hier hat mein Genosse Sebastian Walter einfach Recht und ich habe dem nichts hinzuzufügen:

“Der stellvertretende Landesvorsitzende der LINKEN Brandenburg, Sebastian Walter, warnte heute davor, in diesem Winter Abschiebungen in Wintergebiete vorzunehmen. “Es ist ein Akt der Menschlichkeit insbesondere zur Weihnachtszeit und der kalten Jahreszeit, Abschiebungen in ungewisse Verhältnisse zu unterlassen.” Er appellierte an die Brandenburger Landesregierung, sich der Initiative der Landesregierungen von Thüringen und Schleswig Holstein anzuschließen und von Abschiebungen Abstand zu nehmen. “Das wäre ein Zeichen und stünde einem toleranten, solidarischen Brandenburg gut zu Gesicht, so Walter, der auch Mitinitiator des Bündnisses “Finowfurt nazifrei” ist.”