Nachgefragt: Angriffe auf Partei- und Abgeordnetenbüros im 2. Quartal 2017 – Ausführliche Auswertung

Nachgefragt: Angriffe auf Partei- und Abgeordnetenbüros im 2. Quartal 2017 – Ausführliche Auswertung

Quartalsweise befrage ich die Landesregierung zu Angriffen auf Partei- und Abgeordnetenbüros in Brandenburg. Im vergangenen Jahr haben diese Angriffe stark zugenommen (Artikel dazu hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier. Nun ist die eingetroffen.

Die Angriffe auf Partei- und Abgeordnetenbüros sind erneut im Vergleich zum Vorjahresquartal klar gesunken. Wie schon im Jahr 2016 ist die AfD die am häufigsten Geschädigte.

Ich möchte hier ein weiteres Mal betonen, dass ich solche Angriffe – egal gegen wen sie sich richten – ablehne. Gewalt gegen Büros politischer Parteien und Abgeordneter ist aus meiner Sicht keine legitime Form demokratischer Auseinandersetzung.

Es ergibt sich folgende Statistik:

2005: 4 Taten (PDS: 2, SPD: 1, DVU: -, FDP: -, CDU: 1)
aufgeklärt: 0

2006: 5 Taten (PDS: 3 (1 davon auch gegen SPD), SPD: 2 (1 davon auch gegen LINKE), DVU: 1, FDP: -, CDU: -)
aufgeklärt: 1

2007: 7 Taten (PDS/LINKE: 6, SPD: -, DVU: 1, FDP: -, CDU: -)
aufgeklärt: 2

2008: 12 Taten (LINKE: 10, SPD: 1, DVU: 1, FDP: -, CDU: -)
aufgeklärt: 3

2009: 14 Taten (LINKE: 12, SPD: 1, DVU: 1, FDP: -, CDU: -)
aufgeklärt: 10

2010: 12 Taten (LINKE: 11, SPD: -, DVU: -, FDP: 1, CDU: -)
aufgeklärt: 2

2011: 9 Taten (LINKE: 9, SPD: -, DVU: -, FDP: -, CDU: -)
aufgeklärt: 2

2012: 12 Taten (LINKE: 10 (1 davon auch gegen SPD), SPD: 3 (1 davon auch gegen LINKE), DVU: -, FDP: -, CDU: -)
aufgeklärt: 3

2013: 7 Taten (LINKE: 6, SPD: 1, DVU: -, FDP: -, CDU: -)
aufgeklärt: 1

2014: 4 Taten (LINKE: 3, SPD: 1, DVU: -, FDP: -, CDU: -)
aufgeklärt: 2

2015: 37 Taten (LINKE: 18 (1 davon auch gegen CDU), SPD: 7, DVU: -, FDP: -, CDU: 1 (1 davon auch gegen LINKE), AfD: 11, Piraten: 1)
aufgeklärt: 7

Aufgeschlüsselt für 2015

  1. Quartal 2015: 6 Taten (LINKE: 3, SPD: 1, DVU: -, FDP: -, CDU: -, AfD: 2)
    aufgeklärt: 1
  2. Quartal 2015: 10 Taten (LINKE: 6, SPD: 3, DVU: -, FDP: -, CDU: -, AfD: 1)
    aufgeklärt: 3
  3. Quartal 2015: 7 Taten (LINKE: 4, SPD: 2, DVU: -, FDP: -, CDU: -, AfD: 1)
    aufgeklärt: 2
  4. Quartal 2015: 14 Taten (LINKE: 5 (1 davon auch gegen CDU), SPD: 1, DVU: -, FDP: -, CDU: 1 (1 davon auch gegen CDU), AfD: 7, Piraten: 1)
    aufgeklärt: 1

2016: 29 Taten (LINKE: 6, SPD: 3, DVU: -, FDP: -, CDU: 2, AfD: 18, Piraten: -)
aufgeklärt: 5

  1. Quartal 2016: 9 Taten (LINKE: 2, SPD: 2, DVU: -, FDP: -, CDU: -, AfD: 5, Piraten: -)
    aufgeklärt: 1
  2. Quartal 2016: 12 Taten (LINKE: 3, SPD: -, DVU: -, FDP: -, CDU: 1, AfD: 8, Piraten: -)
    aufgeklärt: 1
  3. Quartal 2016: 4 Taten (LINKE: -, SPD: 1, DVU: -, FDP: -, CDU: -, AfD: 3, Piraten: -)
    aufgeklärt: 3
  4. Quartal 2016: 4 Taten (LINKE: 1, SPD: -, DVU: -, FDP: -, CDU: 1, AfD: 2, Piraten: -)
    aufgeklärt: 0

2017: 10 Taten (LINKE: 1, SPD: -, DVU: -, FDP: -, CDU: 1, AfD: 2, Piraten: -)
aufgeklärt: 1

  1. Quartal 2017: 4 Taten (LINKE: 1, SPD: -, DVU: -, FDP: -, CDU: 1, AfD: 2, Piraten: -)
    aufgeklärt: 1
  2. Quartal 2017: 6 Taten (LINKE: 2, SPD: -, DVU: -, FDP: -, CDU: 1, AfD: 3, Piraten: -)
    aufgeklärt: –